Archiv

17.06.2008, 08:57 Uhr
CDU- Stadtverordneter Thomas Boxhorn bringt Antrag zur Einrichtung eines Bürgerbüros in die Stadtverordnetenversammlung ein
Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Doberlug-Kirchhain.

Einrichtung eines Bürgerbüros
mit Öffnungszeiten am 1. und 3. Samstag des Monats von 08:00 – 12:00 Uhr

Begründung:

Die Einrichtung eines Bürgerbüros für eine bürgerfreundliche Verwaltung
der Stadt Doberlug-Kirchhain ist längst überfällig.
Viele Bürgerinnen und Bürger arbeiten unter der Woche oder Tagsüber auswärts.
Somit können sie die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung nicht in Anspruch nehmen.
Deshalb soll das neue Bürgerbüro der Stadt Doberlug-Kirchhain auch jeden 1. und 3. Samstag des Monats von 08:00 – 12:00 Uhr für jede Bürgerin und Bürger geöffnet sein.
Zwar können sich mittlerweile Bürgerinnen und Bürger bei Melde- und Passangelegenheiten einmal im Monat am Samstag an die zuständige Verwaltungsstelle wenden, doch dies ist bei weiten nicht bürgerfreundlich.
Zudem sollen die Bürgerinnen und Bürger mit allen Fragen an das Bürgerbüro vertrauensvoll wenden können.
Außerdem sollten für Bürgerinnen und Bürger, welche Arbeitslosengeld II beziehen, auch die Möglichkeit bestehen alle Anträge und Formular im Bürgerbüro erhalten zu können, damit ihnen der lange Weg bis zur ARGE Job-Center Herzberg erspart bleibt.
Was sicherlich auch eine finanzielle Erleichterung bedeutet für die Bürgerinnen und Bürger die Arbeitslosengeld II beziehen.

aktualisiert von Boxhorn Thomas, 23.12.2008, 14:56 Uhr