Archiv

25.09.2008, 19:21 Uhr
„Ich bin dann mal weg“ – Stadtverordnete in politischen Ruhestand verab-schiedet
Zur letzten Fraktionssitzung der laufenden Legislaturperiode der CDU Doberlug-Kirchhain wurden Fritz Gäbler und Wilfried Pas in den „politischen Ruhestand“ verabschiedet, da beide nicht mehr für die Stadtverordnetenversammlung kandidieren. Der Vorsitzende des Stadt-verbandes Bernd Heinke dankte beiden für ihr langjähriges Engagement in der Stadtverordne-tenversammlung, im Kreistag und auch für ihr übriges ehrenamtliches Engagement für Doberlug-Kirchhain.
Bild rechts: Wilfried Pas und Bernd Heinke (v.r.)
Do-Ki - Als Erinnerung und Dankeschön überreichte Bernd Heinke beiden je ein Buch von Harpe Kerkeling „Ich bin dann mal weg.“

Sichtlich überrascht bedankten sich beide über die Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Arbeit. All zu oft werden ehrenamtliche Kommunalpolitiker in einen Topf mit den „Profis“ von Land und Bund gesteckt und es wird vergessen, das die Arbeit der Stadtverordneten und Mitglieder des Kreistages ehrenamtlich ist.

Bernd Heinke
Zusatzinformationen
aktualisiert von Bernd Heinke, 29.09.2008, 19:26 Uhr